Kontakt

Jutta Krämer

Tel: 04401-927 343

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Umwelt
Zimmer: 402

eMail: Jutta.Kraemer@lkbra.de
Mo.-Do. 08.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 16.00 Uhr

Chronik

  • 1998 wurde ein Pilotprojekt zur

    Abgeschobene Hochmoorfläche an der Angelkuhle

    Gründung einer Flächenagentur gestartet. Wie so oft waren Flächenengpässe, hier in Zusammenhang mit dem Bau des Wesertunnels der Anlass. Vorausgegangen war die Änderung des §1a Abs.3 Satz 2 BauGB, hier die räumliche Entkopplung von Eingriff und Ausgleich. Der Antrieb zur Gründung einer Flächenagentur war
    1. die effektivere Bündelung von Kompensationsmaßnahmen- weg vom Modell Flickenteppich -;
    2. die Berücksichtigung von städtebaulichen und landwirtschaftlichen Aspekten und
    3. die zeitnahe Bereitstellung von Ausgleichsfläche zur Beschleunigung von kommunalen, regionalen und überregionalen Vorhaben.

  • 1999 wurde von der Arbeitsgruppe für regionale Struktur- und Umweltforschung GmbH ein Gutachten zur Gründung einer Flächenagentur vorgelegt.
  • 2000 besiegelte ein Kreistagsbeschluss die Gründung der Flächenagentur. Die Rahmenvereinbarung wurde durch die Städte und Gemeinden des Landkreises unterzeichnet.
  • Seit 2006 ist der Landkreis Wesermarsch Mitglied im Bundesverband der Flächenagenturen in Deutschland e.V. (BFAD)

  • Auch sogenannte Dritte können das Dienstleistungsangebot der Flächenagentur nutzen. So wurden bereits Vereinbarungen mit den Städten Delmenhorst (2001) und Wilhelmshaven (2003) abgeschlossen. Im Jahr 2004 wurden weitere Vereinbarungen zur Zusammenarbeit mit der Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH sowie E-ON getroffen.