Kontakt

Vanessa Heyse
Tel: 04401-927 367
email: vanessa.heyse@lkbra.de

Thorben Willers
Tel: 04401-927 343
eMail: thorben.willers@lkbra.de

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Umwelt
Zimmer: 318

Mo.-Do.
08.30 Uhr – 12.00 Uhr &
13.00 Uhr – 14.30 Uhr
Fr. 8.30 Uhr – 12 Uhr

Ollenrenaturierung

Die Ollen gehört zu den Niederungsflüssen in den linksseitigen Marschengebieten des Unterweserraumes. Problematisch aufgefallen sind hier die vermehrten Uferabbrüche und Erosionsschäden an den Uferböschungen, welche zu Landverlusten bei den Anliegern führen. Des Weiteren bieten die vorhandenen Steilufer keinen Lebensraum für ufertypische Vegetation, wie Röhrichte oder Hochstauden, welches durch die Wasserstandsschwankungen und den hohen Trübstoffgehalt zusätzlich erschwert wird. Aus diesem Grund hat die Flächenagentur 2014 drei Versuchsflächen an der Ollen in der Gemeinde Berne angelegt, an denen sowohl bauliche Veränderungen als auch ingenieurbiologische Maßnahmen durchgeführt wurden. Unter anderem wurde dazu vom Gewässerungsverband im Bereich Campe eine bis zu 80cm mächtige Schlammschicht mit Hilfe eines Saugbaggers entfernt, insgesamt 600m Ufer abgeflacht und durch eine Pfahlreihe und Kokosfaschinen gegen Abrutschen gesichert. Auf einer Fläche von 1.455m2 sind Flachwasserbereiche angelegt und alle Bereiche mit uferspezifischen Pflanzenarten bepflanzt worden.

Mit den Maßnahmen konnte das stark ausgeweitete Profil zurückgeführt, und die Ufer durch die Vegetation befestigt werden.

Im Sommer 2014 nach den Renaturierungsarbeiten wachsen die ersten Pflanzen bereits auf den eingesetzten Kokosfaschinen. Hier ist die blühende Gauklerblume (Mimulus guttatus) zu sehen.
Ufervegetation an der Ollen nach den Renaturierungsmaßnahmen, 2018.