Kontakt

Vanessa Heyse
Tel: 04401-927 367
email: vanessa.heyse@lkbra.de

Thorben Willers
Tel: 04401-927 343
eMail: thorben.willers@lkbra.de

Landkreis Wesermarsch
Fachdienst Umwelt
Zimmer: 318

Mo.-Do.
08.30 Uhr – 12.00 Uhr &
13.00 Uhr – 14.30 Uhr
Fr. 8.30 Uhr – 12 Uhr

Sillenser Brake

Der Kompensationsflächenkomplex Sillenser Brake in der Gemeinde Butjadingen liegt östlich der Ortschaft Burhave und weist aufgrund der Lage an der Küstenlinie grundwasserbeeinflusste Böden mit Salzeinfluss auf. Die Butjadinger Marsch ist bis heute gekennzeichnet durch offenes und weiträumiges Grünland.

Als Brake werden heute binnendeichs gelegene Flächen bezeichnet, welche durch ehemalige Sturmfluten und damit verbundenen Deichbrüchen ausgespült wurden. Noch heute lässt die Sillenser Brake den ursprünglichen Anschluss an die Nordsee durch die damals tidebeeinflussten und bis heute bestehenden prielartigen Strukturen in Form des alten Burhaver Sieltiefs mit seinen Seitenarmen erkennen.

Als Ziel wurde die Entwicklung von artenreichem Feuchtgrünland festgelegt, welches bedrohten Wiesenvogel- und seltenen Pflanzenarten als Lebensraum dienen soll. Insbesondere soll eine zusätzliche Ansiedlung und dauerhafter Bruterfolg von Kiebitz, Rotschenkel, Uferschnepfe, Wiesenpieper und Austernfischer erreicht und eine Aufwertung des Grünlands durch die Entwicklung hin zur Nasswiese erfolgen.

Im Rahmen der Herrichtung zu Kompensationszwecken wurde neben der Extensivierung der Grünlandbewirtschaftung in Form von Mahdzeitregelungen und Düngebeschränkungen eine Verbesserung des Wasserhaushalts durch Änderungen am Entwässerungssystem angestrebt. Heute ist ein Teilstück eines ehemals entwässernden Grabens angestaut und entwässert erst, wenn die maximale Anstauhöhe knapp unter Geländeoberkante erreicht ist, um eine flächendeckende Überstauung des Grünlandes zu verhindern.